Nachdem die ganzen Arbeiten doch wieder länger gedauert hatten, als geplant muß ich überlegen was als Erstes gemacht werden soll. Ich erwarte ja bald Gäste in meinem Ferienappartement und von daher muß die Baustelle bis dahin “Verkehrssicher” sein. Also machen wir zunächst den BBQ fertig.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA wieder verhilft mir ein 3-D Spiel dazu die Proportionen und damit das Aussehen festzulegen. Meiner Frau ist es zu verdanken, daß die Grillfläche kleiner wurde als geplant und vor allem ich auf einen überall käuflichen Standard Grillrost zurückgreifen kann. Das ist wichtig, denn wir haben ja gelernt, daß die Gäste doch anders mit Dingen umgehen als wir. Meiner Pragmatikerin ist es also zu verdanken, daß der Grill eine vernünftige Größe bekommen hat. Dieser Grillrost ist nun Ausgangspunkt für das Kohlegitter. Dieses wird in zugeschnittene Schamottesteine angepasst in einer Höhe, daß ich mit der Ascheschaufel gut darunter komme. Links hinten (Kunststoffrohr) wird der Rauchkamin entsehen. Im hinteren Bereich hatte ich einen Grillkorb geplant um mit dem BBQ auch horizontal grillen zu können.

Grillrost wird gebastelt

Kohlerost wird gebastelt

Von meinem Nachbarn hatte ich ein altes Fenstergitter erhalten dieses wurde nun komplett verwertet und zu einem sehr massiven Kohlerost zusammengeschweißt. Schweißen habe ich bei dieser Aktion erst gelernt und es wundert mich, nun nach 2 Jahren regen Betriebs, wie gut das damals geworden war.

Für den BBQ habe ich mir überlegt eine Höhenverstellung des Grillrostes einzubauen. Das sollte über eine Kurbel funktionieren, damit man ohne Brandblasen und schwarzer Flecke etwas flexibel arbeiten kann. Dazu habe ich 2 unterschiedlich große Vierkantrohre gekauft die ineinander laufen. Die Standrohre bekamen eine Kurbel angepasst und die Höhenverstellung wurde über Ketten gemacht. Die Grillfläche wurde mit etwas Gefälle nach vorne angeschweißt, so ist sicher, daß der Bratensaft in die Auffangschale laufen kann.

SAMSUNG DIGITAL CAMERAIm “trockenen” lief schon alles Prima, nun wurde das Gerät eingemauert. Die Arbeiten nun wurden komplett in Schamotte gemacht und mit Schamottemörtel vermauert.

SAMSUNG DIGITAL CAMERADas Kohlegitter wurde genau angepasst und der Aschekasten war fertig.

SAMSUNG DIGITAL CAMERANun werden die restlichen Zubehörteile montiert und es wird geprüft ob die ganze Technik auch einwandfrei läuft.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Ich war zufrieden soweit und konnte nun den restlichen Bereich mit Schamotte ausmauern. Auch die beiden Stand-/Stahlrohre habe ich innen mit Schamottemörtel verfüllt. Er gibt den Rohren etwas mehr Stabilität und verhindert auch das Eindringen von Wasser (Rost).

Auf der linken Seite wird nur ein Backstein schmal hochgemauert. Dorthin soll später einmal die kleine Räucherkammer. Rechts an der Wand habe ich einen 3cm starken Schamottestein als Verkleidung gewählt. Hier soll ein vorhandenes Gussbild eingebaut werden, der Rest wird mit Schamotte im Normalformat vermauert werden.

Ein gelungener Start für einen Multifuntkions-BBQ. Mit dem man später einmal Flachgrillen und Horizontalgrillen kann. Der eine Höhenverstellung hat und in den ich durch den Wechsel der Kurbelanlage auch 3 Spieße einhängen kann.